• Ammy Berent

Junior Campus in der BMW Welt in München



Die Eröffnung des BMW Junior Campus


Darauf haben wir uns sehr gefreut! BMW Junior Campus befand sich in Umbauarbeiten und wurde im März 2020 wieder eröffnet. An zwei Tagen gab es ganz tolle Angebote für Familien. Wir warten an einem der Tage in der BMW Welt und haben viele tolle Angebote nutzen können.



Den Haupteingang zu dem Junior Campus schmückten riesige, ein Meter Luftballons.


Junior Campus in der BMW Welt in München Lego

Die Stadt der Zukunft aus LEGO


Nicht weit vom Eingang zum Junior Campus stand die erste Aktion zum mitmachen. Tausende von weißen Lego Steinen lagen auf dem Tisch und standen in den Körben daneben. Unsere Kinder lieben Lego und sind gleich begeistert zu dem Tisch gelaufen. Beide Jungs entwarfen und bauten fast eine Stunde lang, ihre eigenen Gebäude. Am liebsten hätten sie ihr Kunstwerk mit nach hause genommen.


Die Idee mit einfarbigen Lego Steinen fand ich super. Das werden wir nun auch bei uns zuhause auch machen! Wir müssen nur noch überlegen für welche Farbe der Steine wir uns entscheiden.



Ich frage mich was sie mit den Lego Kunstwerken der kleinen Besucher wohl gemacht haben. Wahrscheinlich genüsslich zerstampft.



Da wir am zweiten Eröffnungstag in der BMW Welt waren, wurde bereits seit zwei Tagen fleißig gebaut. Es standen ganz viele tolle Bauten auf dem Tisch. Eine Stadt der Zukunft entstand aus weißen Lego-Steinen.



3D Modellieren


Die zweite spannende Aktion bei der wir mitgemacht haben, ist etwas anspruchsvoller gewesen, 3D Modellieren!



Am Tisch lagen viele bunte Filament Sticks, 3D Stifte, Folien, Matten mit Motiven wie z.B. Spinnennetz und Buntstifte. Die Sticks werden in den 3D Stift oben eingesteckt und dann kann es auch schon losgehen. Wofür die Buntstifte da waren, ist mir ein Rätsel.



Während man auf einen Knopf drückt, kommt die geschmolzene Filament Masse aus dem Stift raus. So kann alles mögliche Modelliert werden. Zum arbeiten legten wir eine Folie vor sich aus, damit das Filament nicht am Tisch klebt sondern später von der Folie leicht gelöst wird.


Für den Neo war es schwierig etwas erkennbares zu modellieren. Er wollte nicht das ich helfe also hat er einfach probiert und sich dabei richtig konzentriert. Es entstand ein lustiges 3D gekritzle.


Ihm hat es sehr gefallen, so sehr das ich überlege ob ich dieses 3D-Stift für zuhause kaufen werde.


Hier habe ich eine Auswahl an solchen Stiften gefunden.


Junior Campus in der BMW Welt in München ausmalen

Die Zeichnungen werden zum Leben erweckt


Einen Tisch weiter gab es eine andere Aktion für die Kids. Es lagen viele unterschiedliche Malvorlagen aus. Die Jungs haben sich für die Mini Cooper Vorlage und für ein Flugzeug entschieden.



Nach dem sie die Vorlage bunt bemalt haben, bekamen Sie ein iPad von der Workshop-Leiterin. Mit einer QuiverVision App wurde das Bild eingescannt und erweckte zum leben.


Das Flugzeug schwebte auf einmal in der Luft, der Propeller drehte sich und das Schild welches am Flugzeug hing, flatterte in der Luft. Sobald das iPad um den Flugzeug herumbewegt wurde, veränderte sich auch die Perspektive des Flugzeugs und es sah so aus als ob die Zeichnung gerade wirklich im Raum fliegen würde.


Die Jungs waren davon so sehr begeistert und fragten mich wie das funktioniert, dabei bewegten sie ihre Hände vor die iPad Kamera um zu tasten ob das Flugzeug nun wirklich da ist oder nicht.


Das gleiche geschah mit dem Mini Cooper Modell. Das Fahrzeug war 3 dimensional und in Bewegung. Das Fahrzeug konnte von oben und von den Seiten betrachtet werden.


Die App QuiverVision gibt es im App Store. Hier kannst du auch mehr darüber erfahren.


Bälle werfen - Punkte sammeln


Ein riesen Bildschirm der Firma Multi Ball stand in der BMW Welt und wurde mit Bällen beworfen. Bei dieser Aktion haben die Kinder und die Erwachsenen mitgemacht und kamen richtig ins schwitzen. Einzelspieler oder als Team, insgesamt gibt es 25 verschiedene Spiele.


Ich und die Kinder fanden es mega spaßig, gegen ein anderes Team zu spielen.


Am liebsten hätten die Jungs noch Stunden lang gespielt!




Future Lab


Nach dem bewegtem Spiel sind wir in das Future Lab des BMW Junior Campus gegangen. Da wir ziemlich durstig waren, entdeckten wir schnell am Eingang des Future Labs eine digitale Wasserwand. Sobald wir uns der Wand nährten, haben wir unsere Silhouette im Wasser gesehen.


Es sah so aus als ob wir durch ein Wasserfall durchgegangen sind und gegenüber stand ein Spiegel, nur das wir uns eben als Silhouetten gesehen haben.


Kleine Erfrischung zwischendurch


Im BMW Cafe haben wir zwei Flaschen Wasser gekauft. Die Flaschen waren mittlerweile fast leer, da wir während des Multi Ball Spiels viel getrunken haben.


In dieser Wasser-Wand gab es mehrere Öffnungen. Zuerst habe ich meine Hand in die Öffnung bewegt und es passierte nichts. Einige Minuten später sind wir wieder zu der Wand hin und ich fragte am Empfang wie das funktioniert.


In die Öffnungen werden mitgebrachte Flaschen oder Gläser zum auffüllen hinstellen. Die Gefäße werden dann mit frischem, kühlem, stillen Wasser aufgefüllt. Eigentlich logisch...


Während das Wasser in den Behälter fließt, wird das Gefäß blau beleuchtet, sobald der Füllvorgang vorbei ist, hört das leuchten wieder auf. Perfekte Erfrischung vor allem in warmen Sommermonaten oder nach einem actionreichen Spiel.



Eigene Kreationen fahren an der Wand entlang


Das Junior Campus hat an beiden Tagen der Eröffnung ein kostenloses einstündiges Kreatives Kennenlern-Workshop für interessierte Kinder ab 6 Jahren angeboten. in diesem Workshop dürfen die Kinder ein eigenes Fahrzeug designen und danach bauen. Coole Idee dachte ich und habe unseren älteren für dieses Workshop angemeldet.



Als wir 5 Minuten vor Workshop beginn im Future Lab standen und warteten, entdeckten die Kinder Monitore. Auf den Bildschirmen gab es zwei Auswahlmöglichkeiten 1. eigenes Fahrzeug malen oder 2. Ausmalbild währen.


Um die Wartezeit zu verkürzen haben sich die Kinder an den Bildschirm hingestellt und ein Auto Ausmalbild gewählt. Der große hat mit dem Ausmalen begonnen. Paar Minuten später kam aber bereits der Workshop-Leiter und hat die Kinder in den Workshop Raum mitgenommen. Robin konnte das Bild nicht fertig stellen und war darüber etwas traurig.



Da der jüngste auch unbedingt ausmalen wollte, blieb ich mit dem kleinen noch im Future Lab an den Bildschirmen.



Nach dem er das Bild ausgemalt hat, haben wir am Bildschirm bestätigt dass das Fahrzeug fertig ist. Gegenüber der Monitore ist eine hohe Kreisförmige Digitale Wand aufgebaut. Eine kurze Zeit später, fährt das bemalte Fahrzeug an dieser digi Wand entlang. Gespannt warteten wir darauf.


Auf ein mal huschte das Auto an uns vorbei. Es ist an der Straße entlang gefahren, oben am Kran, danach wieder unten, hinter den Häusern, es sauste hin und her. Neo fand es so toll, das er dann noch ohne Vorlage, 3 weitere Fahrzeuge selbst gezeichnet hat.


Die Eigenkreationen fand ich cool. Auf einmal fuhren durchsichtige und schiefe Fahrzeuge mit gekritzle rum. Das sah sehr lustig aus!



Eigene Zeichnung in der Lampe


Im hinteren Bereich des Future Labs bemerkte ich aus der ferne eine Lampe mit vielen Zetteln. Sie erinnerte mich an "Zettelz" eine Hängelampe von Ingo Maurer, welche wir bei unserem letzten besuch in der Pinakothek der Moderne gesehen haben.



Als wir näher kamen, haben wir auf den Zetteln Zeichnungen gesehen. Unter der Lampe lagen Buntstifte und leere Zettel. Die Besucher können ein Bild malen, welches dann mit der klammer an der Lampe befestigt wird.


Eigentlich eine ganz tolle Idee für das eigene Zuhause!


Fotowand


Ebenfalls im hinteren Bereich des Future Labs steht diese Konstruktion. Als ich ein Mädchen aus der BMW Crew gefragt habe was das sei, sagte sie mir das es eine Fotowand ist.


Kinder, Jugendliche, Familien und alle die Lust haben, können sich davor oder dahinter fotografieren.


Die Wand besteht aus Roten Fäden und in der Mitte der Konstruktion steht ein Schriftzug mit dem Hash-tag NEXT GEN und links und rechts etwas nach vorne versetzt steht auf beiden Seiten das Wort JOY.



Workshop Werkstatt 1

WOW! Was für eine Werkstatt


Da ich und der kleine auch noch die Kreativ Werkstatt anschauen wollten und der Workshop nur eine Stunde dauert, gingen wir etwa in der Mitte nach oben in den Workshop Raum.



Der große baute fleißig an seinem Modell. Wir haben uns zuerst daneben hingesetzt und schauten eine weile zu. Da wir aber neugierig waren, sahen wir uns dann in der Werkstatt noch genauer um.


Workshop Werkstatt 2

Eine Menge an Materialien


Die Kreativ Werkstatt besteht aus zwei hellen, großen, offenen Werkstatträumen. Zwischen den zwei Räumen befindet sich keine Tür. Die zwei Räume werden durch einen Flur getrennt. Im Flur befindet sich einem Mädchen und Jungs Toilette.


Für den Fahrzeug Workshop steht ein Regal voller Materialien für die Kids zur Verfügung. Nach einer kurzen Einweisung, stellen sich die Kinder an ihre Tische und dürfen mit dem basteln starten. Dabei können die Kinder alle Materialien die in dem Regal sind, für das eigene Fahrzeug nutzen.


Falls es eine Frage gab oder ein Kind Hilfe brauchte, war der Workshop Leiter für die Kinder da. Die Eltern konnten den Kindern auch helfen und während des Workshops dabei sein oder in der Zeit etwas anderes machen.



An der Wand hängen Monitore. Ich habe nicht genau angeschaut was dort erklärt wird, aber ich glaube es wird Wissen über Fahrzeuge und Materialien vermittelt.



In einem der Kreativ Werkstatträume ist ein riesiges Fenster. Von dem Fenster aus, hat man eine schöne Aussicht auf einen Teil der BMW Welt.


Workshop Werkstatt 1 + Flur zum Werkstatt Raum 2

Als wir uns in einem Workshop Raum umgeschaut haben, gingen wir zum nächsten. Happy Birthday ist mit aufgefallen. Im Junior Campus können die Kinder ihren Geburtstag feiern und Geburtstags-Workshops buchen.


Workshop Werkstatt 1

BMW Junior Campus Angebote


Die Workshops die von dem BMW Junior Campus angeboten werden sind für Kinder und Jugendliche von 5 bis 18 Jahren.


Es gibt einen Familien-Workshop für Kinder und Erwachsene im Alter von 6-99 Jahren.


Das Future Lab im Junior Campus ist für jeden öffentlich zugänglich und bietet auch für die jüngeren Kinder einige interaktive Stationen.


Kindergeburtstags-Workshops können für Kinder von 7-14 Jahren gebucht werden.


In den Ferien gibt es Ferienworkshops für Kinder von 7-14 Jahren und außerdem finden ab und an verschiedene Veranstaltungen in der BMW Welt und BMW Museum statt.


Workshop Werkstatt 1

Wir entdeckten auf dem Fenster fertige Modelle anderer Kinder.


Schön bunt, fantasievoll und unterschiedlich. Blau, rosa, grün, gelb, rot, schwarz, weiß, weich, aus Papier, Holz, Federn, Filament, mit Streifen, Punkten, einfarbig, mehrfarbig - so viele tolle Ideen haben die Kinder! und so viele verschiedene Kreative Fahrzeuge.



Workshop Werkstatt 1
Workshop Werkstatt 1

Wir haben den spätesten Workshop genommen. Als der Workshop vorbei war und wir aus dem Junior Campus raus kamen, waren fast alle Stationen wieder abgebaut worden und die BMW Welt sah wieder so aus als ob nichts gewesen wäre.


Die Kinder waren traurig, sie wären am liebsten noch länger geblieben.


Unser Fazit, es war ein richtig Cooler und Spaßiger Tag! Die Jungs sind begeistert gewesen.


Der große fand den Fahrzeug Workshop so toll, wir werden das sicher für ihn noch mal buchen.



Ich halte dich auf dem Laufenden!

  • Instagram

© 2020 by Ammy Berent

  • Schwarz Instagram Icon