• Ammy Berent

Familiensonntag im BMW Museum



Jeden letzten Sonntag im Monat veranstaltet die BMW Group ein kleines Event für Familien. Das nennt sich Familiensonntag und findet im BMW Museum statt.


Wir waren bereits einige male bei so einem Event. Früher fand das in der BMW Welt statt und war kostenfrei. Dadurch war der Andrang an Sonntagen in der BMW Welt ziemlich groß.


Jetzt wird das Event im BMW Museum veranstaltet. Es gibt einen reduzierten Eintritt für die ganze Familie, 20,00 EUR statt 24,00 EUR. Ich habe 10,00 Euro bezahlt, da ich alleine mit dem jüngsten Sohn unterwegs war.


Jeden Monat wird ein anderes Thema für Familien angeboten. Diesen Sonntag war es "Design und Farbenlehre".



Erste Bastelstation - Airbrushworkshop


Insgesamt gab es zum Thema "Design und Farbenlehre" zwei Mitmachstationen. Die Stationen standen auf unterschiedlichen Ebenen im Museum. Während wir zu der ersten Bastelstation gingen, konnten wir die Museumsexponate anschauen.


Etwa in der Mitte des Museums stand die erste Station. Hier durften die Kinder zuerst auf einem Din A4 Blatt ein Auto (oder etwas anderes) zeichnen und dann mit einer Airbrush Anlage die Zeichnung beliebig bunt besprühen.



Auf dem Tisch standen ganz viele Airbrush-Stifte und Filzstifte, in vielfältigen Farben. Nach einer kurzen Einweisung des Workshopleiters zu den verschiedenen Arten der Stifte und zum Airbrush Gerät konnten wir selber Hand anlegen.


Die runden Filzstifte sind zum malen und Konturen Zeichnen, die eckigen Airbrush-Stifte für die Airbrush-Pistole. Nach dem wir zuerst mit den Zeichenstiften gemalt haben, konnten wir die Farben für die Pistole aussuchen, diese in die Anlage einsetzen und die Zeichnung besprühen.


Für diejenigen die nichts Zeichnen wollten, gab es Fahrzeug-Schablonen. Die Schablone wurde auf das Blatt gelegt und mit der Airbrushpistole besprüht. Nach dem Besprühen legte man die Schablone einfach wieder in den Stapel und fertig war das Bild.



Wir haben beides ausprobiert und fanden beides super toll! Es war richtig spaßig mit der Airbrush Anlage zu arbeiten. Am liebsten hätten wir noch paar mehr Bilder gebastelt aber wir wollten unbedingt zu der zweiten Bastelstation.



Zweite Bastelstation - bunte Wanduhren


Die zweite Bastelstation befand sich auf der untersten Ebene im Museum. Auf dem Weg zu der zweiten Station haben wir uns die hübschen Klassiker Fahrzeuge angeschaut und sind gemütlich durch das Museum geschlendert.



Auf der unteren Ebene wurde ein großer Tisch aufgebaut. Auf der ganzen Etage verteilt, standen tolle alte BMW Sportwagen um uns herum. Das Thema an dieser Bastelstation war "bunte Wanduhren".


Wir haben eine unfertige Wanduhr bekommen und uns an den Tisch gesetzt. Die Uhr haben wir farbig angemalt und diese dann zum Trocknen hingelegt.



BMW Museum


Währen die Uhr trocknete, konnten wir die Zeit sinnvoll nutzen. Auf rund 5.000 m² Ausstellungsfläche werden in der Dauerausstellung 120 Exponate aus über 100 Jahren BMW Group Historie präsentiert.


Da wir am Anfang einen Teil der Ausstellungen gesehen haben und in den obersten Ebenen im Museum noch nicht gewesen sind, gingen wir zuerst nach oben in den denkmalgeschützten Museumsrundbau.


Im Rundbau geht es um Elektromobilität, Carbon, Batterietechnologie und nachwachsende Rohstoffe.


Alle Modelle, Automobile, Motorräder und Motoren die im Museum ausgestellt sind, werden wunderschön präsentiert. Die ganze Atmosphäre die um die Exponate aufgebaut wurde passt perfekt zu den jeweiligen Exponaten.



Nach dem wir die Ausstellung im oberen Bereich besucht haben, sind wir wieder nach unten mit einer langen Rolltreppe gefahren.



Bis die Uhr trocknete, konnten wir eine Stunde das Museum erkunden. Als wir wieder zu der Wanduhr-Bastelstation geschlendert sind, war die Uhr mittlerweile trocken und musste nur noch zusammengebaut werden. Sie bestand aus drei Teilen.


Zwei Teile der Uhr die wir vorher angemalt haben, mussten zusammen geklebt werden. Das dritte Teil der Uhr war das Uhrwerk. Der Workshop Leiter setzte das Uhrwerk zusammen und legte für uns noch eine Batterie ein.


Fertig war unsere Wanduhr! Wir haben sie mitgenommen, jetzt hängt sie im Kinderzimmer.


Zum Schluss einen Bunten Stift als Geschenk


Am Eingang/Ausgang haben wir ganz am Anfang noch einen Fragebogen bekommen. Im Fragebogen ging alles rund um die Exponate die im Museum stehen. Beim gehen durch das Museum, konnten wir Fragen beantworten und den Bogen ausfüllen.


Diesen haben wir zum Schluss am Ausgang wieder abgegeben. Als Geschenk für das mitmachen, gab es einen schönen bunten Stift!



Familiensonntag im März - Luftballons und bunte Roadster


Der nächste Familiensonntag findet am Letzten Sonntag im März im BMW Museum statt. Unter dem Motto "Faszination Roadster" können die jungen Besucher bunte Roadster aus Papierrollen an der Bastelstation entstehen lassen.


Außerdem ist der Clown Lupino zu Gast. Er zaubert aus Luftballons lustige Tiere, riesige Blumen, gruselige Spinnen, Automobile und viele andere Kunstwerke.


BMW Museum - Restaurant M1


Nach dem wir insgesamt 4 Stunden im Museum verbracht haben, viel gelaufen sind und gebastelt haben, gönnten wir uns eine Pause und sind in das BMW Museum Restaurant M1, welches sich direkt am Eingang befindet, gegangen.



Der kleine hat sich ein leckeres Erdbeereis ausgesucht und für mich gab es Kaffee.



Junior Campus in der BMW Welt


Danach schauten wir noch ganz kurz in der BMW Welt vorbei. Der Junior Campus befindet sich im Umbau und wird im März wieder geöffnet. Die Eröffnung wird zwei Tage mit einem tollen Programm und Mitmachaktionen gefeiert! Der Eintritt ist kostenfrei. Hier findest du alle Infos zu dieser Veranstaltung am 07. und 08. März



Ich halte dich auf dem Laufenden!

  • Instagram

© 2020 by Ammy Berent

  • Schwarz Instagram Icon